Die 7 besten Möglichkeiten, Active Directory vor Ransomware zu schützen

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen



Die 7 Besten Moglichkeiten Active Directory Vor Ransomware Zu Schutzen



  • Ransomware-Angriffe auf das Active Directory eines Unternehmens verschaffen Zugriff auf alle Ressourcen des Unternehmens.
  • Administratoren sollten über einen angemessenen Ransomware-Erkennungs- und Präventionsplan verfügen, um mit solchen Situationen fertig zu werden.
  • Hier haben wir einige der besten Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie Ihr Active Directory vor Ransomware-Angriffen schützen können.



X INSTALLIEREN SIE, INDEM SIE AUF DIE DOWNLOAD-DATEI KLICKEN Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool:
Diese Software repariert häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in 3 einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC-Reparaturtool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent vorhanden hier ) .
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Repariere alles um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde heruntergeladen von 0 Leser in diesem Monat.

Ransomware-Angriffe nehmen von Tag zu Tag zu, da sich die Welt auf das Internet verlagert hat. Dies setzt Organisationen unter großen Stress, da alles, was für sie wichtig ist, in einem Netzwerk verfügbar ist, auf das leicht zugegriffen werden kann, falls die erforderlichen Maßnahmen nicht vorhanden sind.



In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es geht Schützen Sie Active Directory vor Ransomware-Angriffen. Dieser Leitfaden hilft Ihnen, Maßnahmen zu ergreifen und Ihr AD vor zunehmenden Ransomware-Angriffen zu schützen. Der Schutz von Active Directory ist wichtig, da ein Eindringling Eigentumsrechte am Netzwerk übernehmen und sich alles Wichtige aneignen kann.

Warum nehmen Ransomware-Angriffe auf Active Directory zu?

Einfach ausgedrückt: Jeder, der auf das Active Directory zugreift, ist das Tor zu allem im Netzwerk. Dazu gehören wichtige Dateien, Apps und Dienste.

Es kann einem Benutzer auch ermöglichen, das Netzwerk zu verwalten, Gruppen zu verwalten, Berechtigungen zu authentifizieren, Berechtigungen zuzulassen oder zu verweigern und Benutzer im gesamten Domänennetzwerk zu schützen.



Cyberkriminelle verstehen die Bedeutung von Active Directory aus einigen der oben genannten Gründe und greifen daher das Active Directory an.

Wird Active Directory durch Ransomware verschlüsselt?

Nein. Ransomware verschlüsselt das Active Directory nicht. Es verwendet es jedoch als Gateway, um verbundene Hosts und Domänen verbundene Systeme zu verschlüsseln. Sie können sich den Verlust vorstellen, wenn ein Unternehmen von einem Ransomware-Angriff betroffen ist.

Ihr Hauptziel ist es, Administratorzugriff auf alles auf einem Domänencontroller zu erhalten. Sie werden das Netzwerk besitzen und auf alle Apps und Dienste darauf zugreifen. Wenn die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen oder Tools nicht verwendet werden, wird die Wiederherstellung nach einem Ransomware-Angriff ziemlich schwierig.

Wie kann ich Active Directory vor Ransomware schützen?

1. Verwenden Sie ein spezialisiertes Tool und schützen Sie Active Directory

  1. Herunterladen und installieren ManageEngine ADSelfService Plus .
  2. Starten das Werkzeug.
  3. Klicken Sie auf die Aufbau Registerkarte oben.
  4. Wählen Passwort-Richtlinien-Enforcer aus dem linken Bereich.   politischer Vollstrecker
  5. Wählen Sie das Beste und a komplexe Passwortrichtlinie für das Active Directory.
  6. Klicken Sie auf die Multi-Faktor-Authentifizierung Option im linken Bereich.
  7. Hier können Sie einrichten Multi-Faktor-Authentifizierung oder MFA für das AD mit einem Drittanbieter-Tool wie Google Authenticator oder Microsoft Authenticator und wenden Sie andere Richtlinien an.
  8. Klicken Sie auf die MFA-Endpunkte Tab.
  9. Für MFA für die VPN-Anmeldung , wählen Ermöglichen .
  10. Von dem Wählen Sie die Authentifizierung für die VPN-Anmeldung Dropdown, wählen Sie aus die passende Möglichkeit .
  11. Gehen Sie zum Einrichtung der Authentifikatoren Tab.
  12. Klicke auf Authentifizierung für Push-Benachrichtigungen .
  13. Klicke auf Aktivieren Sie die Push-Benachrichtigungsauthentifizierung Knopf.

Dies sind einige der besten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um das Active Directory vor Ransomware-Angriffen zu schützen. Aber es gibt ein spezielles Tool namens ManageEngine ADSelf Service Plus Das kann Ihnen bei all dem oben Genannten und mehr helfen, die Sicherheit Ihres AD zu stärken.

Es bietet Ihnen Multi-Faktor-Authentifizierung für verschiedene Betriebssysteme, Cloud-Apps und VPNs, bietet bedingten Zugriff, Self-Service-Kennwortzurücksetzung, Benachrichtigungen zum Ablauf von Kennwörtern, Durchsetzung von Kennwortrichtlinien und vieles mehr.

ManageEngine AdSelfService Plus

Ein gut gepacktes Self-Service-Passwortverwaltungstool.

Zuckende Push-Benachrichtigungen funktionieren nicht
Preis überprüfen Besuche die Website

2. Wenden Sie starke benutzerdefinierte Kennwortrichtlinien an

Sie sollten sicherstellen, dass Richtlinien für sichere Kennwörter vorhanden sind. Dazu gehört das Festlegen langer und komplexer Passwörter, das Nicht-Zulassen von Wörtern aus dem Wörterbuch als Passwörter und das Vermeiden bereits kompromittierter Passwörter.

Passwörter sollten aus einer Kombination von Zeichen, Text und Zahlen bestehen. Sie sollten auch Passwortrichtlinien wie die Verwendung von mindestens einem Großbuchstaben usw. anwenden.

3. Verwenden Sie die Multi-Faktor-Authentifizierung

Expertentipp:

GESPONSERT

Einige PC-Probleme sind schwer zu lösen, insbesondere wenn es um beschädigte Repositories oder fehlende Windows-Dateien geht. Wenn Sie Probleme haben, einen Fehler zu beheben, ist Ihr System möglicherweise teilweise defekt.
Wir empfehlen die Installation von Restoro, einem Tool, das Ihren Computer scannt und den Fehler identifiziert.
Klicke hier herunterzuladen und mit der Reparatur zu beginnen.

In der heutigen Zeit ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) oder Multi-Faktor-Authentifizierung eine Notwendigkeit. Es fügt dem Active Directory-Zugriffsprozess eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu.

Sie können ein Single-Sign-On-Tool verwenden, das Ihnen eine bessere Möglichkeit bietet, Benutzern in Ihrem Netzwerk Zugriff zu gewähren, ohne sich Gedanken über das Festlegen mehrerer Kennwörter machen zu müssen. Es kann Ihnen auch ermöglichen, eine mehrstufige Authentifizierung festzulegen und andere Sicherheitsmaßnahmen anzuwenden.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Single-Sign-On-Tool Sie verwenden sollen. Da wir einen speziellen Leitfaden haben, der Ihnen eine Liste der 5 besten SSO-Tools die Sie für Ihre Organisation verwenden können.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema
  • Fix: PowerPoint kann kein Video aus der ausgewählten Datei einfügen
  • So bearbeiten Sie das Rechtsklickmenü unter Windows 10: Schritt für Schritt

4. Stellen Sie den Zugriff nur über VPN mit MFA bereit

Eine der besten Möglichkeiten, Active Directory vor Ransomware-Angriffen zu schützen, besteht darin, den AD-Zugriff über VPN zu leiten. Und auch VPN mit MFA (Multi-Factor Authentication) einstellen.

5. Reduzieren Sie die Anzahl der privilegierten Konten

Privilegierte Konten sind diejenigen, die Zugriff auf die meisten Dienste und Apps im Netzwerk haben. Ransomware-Angriffe sind erfolgreich und häufiger, wenn solche privilegierten Konten kompromittiert werden.

Um dieses Problem zu vermeiden, sollten Netzwerkadministratoren die Benutzerkonten regelmäßig überprüfen und die Anzahl der privilegierten Konten im Active Directory reduzieren.

6. Überprüfen Sie jedes Konto im Active Directory

Um den besten Zustand des Active Directory zu erhalten, sollten Sie sicherstellen, dass alle Kontoaktivitäten, Berechtigungen und Privilegien regelmäßig überwacht werden. Sie sollten nicht mehr benötigte Administratorkonten löschen.

7. Erstellen Sie Warnungen oder Benachrichtigungen für Ransomware-Angriffe

Richten Sie Warnungen oder Benachrichtigungen ein, falls das Netzwerk unbefugten Zugriff oder Ransomware-Angriffe erkennt. Administratoren können festlegen, dass sie per E-Mail benachrichtigt werden, damit sie den Angriff gleich zu Beginn erkennen und neutralisieren können.

Das war es von uns in diesem Ratgeber. Wir haben einen Leitfaden, der Ihnen zeigt, wie Sie dies überprüfen können NTFS-Berechtigungen über 2 Methoden .

Sie können sich auch unseren Leitfaden ansehen, wie Sie die finden Quelle von Active Directory-Kontosperrungen . Wir haben auch eine Anleitung, was ist und wie Sie eine Domänenkennwortrichtlinie festlegen können .

Teilen Sie uns Ihre Meinung dazu mit, welche anderen Maßnahmen es gibt, die man ergreifen sollte, um Active Directory vor Ransomware zu schützen.

Haben Sie immer noch Probleme? Beheben Sie sie mit diesem Tool:

GESPONSERT

Wenn die obigen Ratschläge Ihr Problem nicht gelöst haben, können auf Ihrem PC tiefere Windows-Probleme auftreten. Wir empfehlen Herunterladen dieses PC-Reparatur-Tools (auf TrustPilot.com als „Großartig“ bewertet), um sie einfach anzusprechen. Klicken Sie nach der Installation einfach auf die Scan starten Taste und drücken Sie dann auf Repariere alles.