UPDATE: Der Spyware-Schutz kann unter Windows 10/7 nicht aktualisiert werden

Fix Can T Update Spyware Protection Windows 10 7

Können Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool: Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC Repair Tool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent verfügbar Hier ).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Es ist von größter Bedeutung, alles auf dem neuesten Stand zu haben. Man könnte den Wechsel von Windows 7 zu Windows 8 oder Windows 10 durch aktuelle Schutzupdates rechtfertigen, die Viren- und Spyware-Bedrohungen unterdrücken. Selbst der markanteste Vorteil wird jedoch manchmal nicht erreicht. Eine moderate Anzahl von Benutzern erhielt nämlich keine Windows Defender-Update unter Windows 10 bzw. Windows 8 / 8.1.



Windows 10 Bitte warten Sie, bis das aktuelle Programm deinstalliert ist

Um dies zu beheben, haben wir die Liste der am besten geeigneten Lösungen bereitgestellt. Wenn Sie keine Definitionsaktualisierungen für Windows Defender sehen, gehen Sie die Liste schrittweise durch.

Was tun, wenn Windows 10 den Viren- und Spyware-Schutz nicht aktualisiert?

  1. Auf Updates prüfen
  2. Stellen Sie sicher, dass kein Antivirenprogramm eines Drittanbieters installiert ist
  3. Starten Sie die Dienste neu
  4. Führen Sie SFC aus
  5. Verwenden Sie CMD, um die Aktualisierungen zu erzwingen
  6. Überprüfen Sie die Gruppenrichtlinien
  7. Updates manuell herunterladen
  8. Setzen Sie den PC auf die Werkswerte zurück

1. Suchen Sie nach Updates

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie dies bereits versucht haben. Wie Sie bereits wissen, werden die Defender-Updates für den Viren- und Spyware-Schutz über bereitgestellt Windows Update . Wie wir jedoch schon so oft gesehen haben, neigen diese Updates dazu, sich schlecht zu verhalten. Um die automatische Verteilung zu übertreffen (was in diesem Fall offensichtlich fehlschlägt), können Sie zum Windows Defender Security Center navigieren und manuell nach Updates suchen.



  • LESEN SIE AUCH: Windows Defender blockiert alle Bedrohungen in realen AV-Vergleichstests

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Windows Defender über das Sicherheitscenter zu aktualisieren:

  1. Öffnen Windows Defender-Sicherheitscenter aus dem Bereich Benachrichtigung.
  2. Wählen Viren- und Bedrohungsschutz .
  3. Öffnen Updates zum Viren- und Bedrohungsschutz .
  4. Klick auf das Auf Updates prüfen Taste.

Wenn der Fehler weiterhin besteht, führen Sie die folgenden zusätzlichen Schritte aus.




2. Stellen Sie sicher, dass kein Antivirenprogramm eines Drittanbieters installiert ist

Jetzt wissen Sie bereits, dass es keinen Platz für zwei gibt Antimalwarelösungen unter Windows 10. Oder einer beliebigen Windows-Iteration. Wenn Sie sich dafür entscheiden, einem Antivirenprogramm eines Drittanbieters zu vertrauen, Windows Defender wird automatisch deaktiviert. Wenn Sie sich in der Zwischenzeit für die Verwendung von Windows Defender entscheiden, ist es wirklich wichtig, alle Spuren des vorangegangenen Antivirenprogramms eines Drittanbieters zu löschen.

Daher ist eine gründliche Bereinigung erforderlich, damit Windows Defender problemlos funktioniert. Sie können die zugehörigen Dateien selbst navigieren und bereinigen oder ein Drittanbieter-Tool verwenden, das dies für Sie erledigt. Es gibt eine große Liste verfügbarer Deinstallations- und Reinigungsprogramme. Wir empfehlen daher, unsere Liste der zu überprüfen beste verfügbare Werkzeuge .

Diese Tools löschen alle verbleibenden Dateien und nach einem Neustart sollte Windows Defender einwandfrei funktionieren. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, können Sie noch einige weitere Schritte ausführen.




3. Starten Sie die Dienste neu

Ein Neustart des dedizierten Dienstes für das Sicherheitscenter kann ebenfalls hilfreich sein. Wenn Windows Defender aktiv ist, sollte dieser Dienst automatisch mit dem System gestartet werden. Aufgrund eines kleinen Fehlers werden bestimmte Systemdienste jedoch tendenziell gestoppt. Wenn Sie den vorliegenden Dienst neu starten, wird die Systemanwendung neu gestartet. Dies kann Windows Defender möglicherweise zum Laufen bringen.

Hier finden Sie den Dienst und wie Sie ihn neu starten können:

  1. Art Dienstleistungen in der Windows-Suchleiste und öffnen Sie Dienstleistungen aus der Ergebnisliste.
  2. Navigieren Sie zu “ Sicherheitscenter 'Service und stellen Sie sicher, dass es läuft.
  3. Wenn es nicht ausgeführt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Start .

4. Führen Sie SFC aus

Wenn die integrierten Systemressourcen ausfallen, sind die Schritte zur Fehlerbehebung, die wir normalerweise für Anwendungen von Drittanbietern ausführen, unerreichbar. Stattdessen können wir die integrierten Tools verwenden. Ein häufig verwendetes Tool zur Behebung von Systemfehlern ist der System File Checker, auch als SFC bekannt. Dieses Tool wird über eine Befehlszeile ausgeführt und überprüft die Integrität von Systemdateien.

So führen Sie SFC in Windows 10 aus:

  1. Geben Sie in die Windows-Suchleiste ein cmd Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und führen Sie es als Administrator aus .
  2. Geben Sie in die Befehlszeile ein sfc / scannow und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Warten Sie, bis der Vorgang beendet ist, und starten Sie Ihren PC neu.
  4. Versuchen Sie erneut, die Viren- und Spyware-Definition von Windows Defender zu aktualisieren.

5. Verwenden Sie CMD, um die Aktualisierungen zu erzwingen

Eingabeaufforderung kommt in den Szenarien ins Spiel, in denen Sie die vollständige Kontrolle über Ihr System übernehmen müssen. Das Löschen von Updates mit festgefahrenem Stillstand und das Neustarten des Update-Vorgangs können mit wenigen Befehlen problemlos durchgeführt werden. Sobald Sie dies getan haben, sollte der Aktualisierungszyklus wie vorgesehen weiterarbeiten - ohne Fehler und pünktlich.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Windows Defender-Updates mit der Eingabeaufforderung zu erzwingen:

  1. Geben Sie in die Windows-Suchleiste ein cmd Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und führen Sie es als Administrator aus .
  2. Kopieren Sie in der Befehlszeile die folgenden Zeilen, fügen Sie sie ein und drücken Sie die Eingabetaste:
    • cd% ProgramFiles% Windows Defender
      MpCmdRun.exe -removedefinitions -dynamicsignatures
      MpCmdRun.exe -SignatureUpdate
  3. Drücken Sie danach erneut die Eingabetaste, um die Signaturen zu aktualisieren und Ihren PC neu zu starten.

6. Überprüfen Sie die Gruppenrichtlinien

Wie bereits erwähnt, wird Windows Defender bei der Installation eines Antivirenprogramms eines Drittanbieters automatisch deaktiviert. Das System wird dafür sorgen. Wenn Sie jedoch Ihre Meinung geändert haben, kann die Rückkehr zu Windows Defender für einige Benutzer eine ziemliche Aufgabe sein. Um Windows Defender wiederherzustellen, müssen Sie nämlich bestätigen, dass die Funktion im Gruppenrichtlinien-Editor aktiviert ist.

Bei der Systemwiederherstellung konnte die Originalkopie des Verzeichnisses nicht vom Wiederherstellungspunkt extrahiert werden

Folgendes müssen Sie tun:

  1. Art Gruppenrichtlinie in der Windows-Suche und öffnen Sie “ Gruppenrichtlinie bearbeiten '.
  2. Navigieren Sie zu:Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Windows-Komponenten / Windows Defender Antivirus.
  3. Stellen Sie sicher, dass ' Windows Defender Antivirus deaktivieren “ ist deaktiviert oder nicht konfiguriert.

Wenn Sie nicht auf die GPE zugreifen können, gibt es immer noch eine Möglichkeit, Windows Defender wieder zu aktivieren. Sie können zum Registrierungseditor navigieren und einige erforderliche Änderungen vornehmen. Seien Sie jedoch vorsichtig, da dies die riskanten Gründe sind und ein Missbrauch zu kritischen Systemschäden führen kann.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Defender-bezogenen Registrierungseinstellungen zu optimieren:

  1. Art regedit Klicken Sie in der Windows-Suche mit der rechten Maustaste auf Regedit und öffnen Sie es als Administrator.
  2. Navigieren Sie zu: HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREPoliciesMicrosoftWindows Defender .
  3. Wenn es einen Eintrag gibt DisableAntiSpyware Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und öffnen Sie es Eigenschaften .
  4. Ändern Sie den Wert in 0 (Null) und beenden Sie den Registrierungseditor.

7. Laden Sie Updates manuell herunter

Wenn das Problem weiterhin besteht und Windows die Anforderungen nicht erfüllt, können Sie versuchen, die Viren- und Spyware-Datenbank manuell zu aktualisieren. Alle neuesten Definitionen werden nämlich online auf einer speziellen Website gespeichert. Sie können dort navigieren und Aktualisierungen der Anpassungsdefinition herunterladen, abhängig von Ihrer Betriebssystemversion (Windows 10 oder Windows 8 / 8.1) und der Systemarchitektur.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Updates für Windows Defender manuell zu installieren:

  1. Navigieren Sie zur offiziellen Website mit Definitionsaktualisierungen. Hier .
  2. Scrollen Sie nach unten und laden Sie die für Ihr System geeignete Version herunter Ausführung und die Architektur .
  3. Installieren Sie es wie jede andere Anwendung und starten Sie Ihren PC neu.

8. Setzen Sie den PC auf die Werkswerte zurück

Wenn Sie das Problem nach allen vorherigen Schritten immer noch nicht beheben können, empfehlen wir, Windows auf die Standardwerte zurückzusetzen. Dies ist viel besser als die Neuinstallation, da Sie Ihre Dateien behalten können. Dies ist eher eine Aktualisierung für das System und ein praktikabler letzter Ausweg, wenn die Systemfunktionen Ihnen Schwierigkeiten bereiten.

  • LESEN SIE AUCH: Laden Sie die Windows Defender Chrome-Erweiterung herunter, die zu 99% effizient ist

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren PC auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen:

  1. Drücken Sie zum Öffnen die Windows-Taste + I. die Einstellungen .
  2. Wählen Update & Sicherheit .
  3. Wählen Wiederherstellung .
  4. Klicken ' Loslegen ”Unter Setzen Sie diesen PC zurück .
  5. Entscheiden Bewahren Sie die Dateien auf und fahren Sie mit dem Zurücksetzen fort.

Das ist es. Wir hoffen, dass dies eine informative Lektüre war und dass Sie Windows Defender jetzt ohne Probleme aktualisieren können. Sie müssen diese Definition jederzeit auf dem neuesten Stand halten, daher ist es ziemlich gefährlich, sie zu vernachlässigen.

Vergessen Sie auch nicht, Ihre Meinung zu diesem Problem zu äußern und alternative Lösungen anzubieten. Der Kommentarbereich befindet sich direkt unten.

VERWANDTE GESCHICHTEN, DIE SIE PRÜFEN SOLLTEN: