Fix: Schwarzer Bildschirm nach dem Ruhezustand in Windows 10 und 11

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen



Fix Schwarzer Bildschirm Nach Dem Ruhezustand In Windows 10 Und 11



  • Wenn Ihr Computer über Windows 10 verfügt schwarzer bildschirm nach schlafen, Das Problem kann von behoben werden Einstellungen für den Ruhezustand.
  • Wenn der pc monitor schaltet sich nach dem einschlafen nicht ein, Das Ändern einiger Energieoptionen ist hilfreich.
  • Die Überprüfung der Netzwerkeinstellungen ist eine weitere Lösung, wenn die Bildschirm bleibt nach dem Schlafen schwarz.
  • Wenn sich der Monitor nach dem Ruhezustand nicht einschalten lässt, versuchen Sie es Aktualisieren des Grafikkartentreibers.
  Windows 10 11 nach dem Ruhezustand schwarzer Bildschirm



X INSTALLIEREN SIE, INDEM SIE AUF DIE DOWNLOAD-DATEI KLICKEN Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool:
Diese Software repariert häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in 3 einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC-Reparaturtool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent vorhanden hier ) .
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde heruntergeladen von 0 Leser in diesem Monat.

Mit dem neuesten Angebot von Windows hat Microsoft versucht, viele der älteren Probleme zu beheben, die Windows seit der XP-Ära geplagt haben, aber Windows ist ein riesiges Betriebssystem, und nicht einmal Microsoft kann alle seine Probleme in einer Iteration beheben.



Eines dieser Probleme betrifft Ihre computer wacht nicht auf Nachdem Sie es in den Ruhezustand versetzt haben, gibt es viele Gründe, warum dies passieren könnte, und es ist unmöglich, jeden einzelnen davon abzudecken, aber wir können unser Bestes geben.

Hier sind einige Lösungen, die möglicherweise funktionieren oder nicht.

Was kann ich tun, wenn unter Windows 11 ein schwarzer Bildschirm nach dem Ruhezustand angezeigt wird?

Viele Nutzer haben sich gemeldet schwarzer Bildschirm ohne Cursor auf ihrem PC und das kann ein großes Problem auf jeder Version von Windows sein. Dies kann durch Ihre Energieeinstellungen verursacht werden, stellen Sie also sicher, dass Sie sie anpassen.



In einigen Fällen ist die Nach dem Login erscheint ein schwarzer Bildschirm , also kannst du nichts machen. Dies könnte mit Ihren Treibern zusammenhängen, daher sollte deren Aktualisierung Ihre Priorität sein.

Nur wenige Benutzer haben sich sogar gemeldet schwarzer Bildschirm nach BIOS und dies kann durch ein Hardwareproblem oder eine schlechte Firmware verursacht werden, also müssen Sie es auf Probleme untersuchen.

Wie kann ich den schwarzen Bildschirm nach dem Energiesparmodus in Windows 10 und 11 lösen?

  1. Deaktivieren Sie den Ruhezustand
  2. Probieren Sie eine spezielle Problembehandlung aus
  3. Nehmen Sie einige Änderungen in den Energieoptionen vor
  4. Überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen
  5. Aktualisieren Sie den Grafikkartentreiber
  6. Verwenden Sie eine Tastenkombination, um den Grafiktreiber neu zu starten
  7. Deinstallieren Sie problematische Apps
  8. BIOS aktualisieren
  9. Onboard-Grafik deaktivieren
  10. Deaktivieren Sie den Schlafmodus

1. Wende des Winterschlafs

  1. Typ cmd Im Suchfeld und klicken Sie auf Als Administrator ausführen anfangen Eingabeaufforderung .
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eintreten : powercfg /h off Dadurch wird die Ruhezustandsfunktion auf Ihrem PC deaktiviert ( Wenn Sie sich auf einem Laptop befinden, bedeutet dies, dass Sie Ihre geöffnete Arbeit verlieren können, wenn der Akku leer ist ).
  3. Nach dem Ausführen des Befehls ( Es wird Ihnen keine Ausgabe geben, wenn es funktioniert hat ) Starten Sie einfach Ihren PC neu.

Diese Lösung hat für einige Leute funktioniert, das Deaktivieren des Ruhezustands behebt nicht die Wurzel des Problems, aber es behebt das Problem trotzdem irgendwie.

Für viele ist der Ruhezustand eine Funktion, die sie nie verwenden, daher könnte dies nützlich sein.

Iframe funktioniert nicht in Chrom

Wenn Ihre Hibernation-Dateien beschädigt sind, können Sie sie mit Hilfe von reparieren diese komplette Anleitung .

Auch wenn das Startmenü in Windows 10 verschwindet, Holen Sie es mit ein paar einfachen Schritten zurück .

zwei. Versuchen Sie es mit einer speziellen Problembehandlung

Diese Lösung kann tatsächlich die bequemste sein, da Sie diese Tools nur ausführen und Ihr Gerät debuggen lassen müssen.

  Wiederherstellungsreparatur

Wiederherstellung wird von einer Online-Datenbank unterstützt, die die neuesten funktionalen Systemdateien für Windows 10-PCs enthält, sodass Sie alle Elemente, die einen BSoD-Fehler verursachen können, einfach ersetzen können.

Diese Software kann Ihnen auch helfen, indem sie vor Beginn der Reparatur einen Wiederherstellungspunkt erstellt, sodass Sie die vorherige Version Ihres Systems problemlos wiederherstellen können, wenn etwas schief geht.

So können Sie Registrierungsfehler mit Restoro beheben:

  1. Laden Sie Restoro herunter und installieren Sie es .
  2. Starte die Anwendung.
  3. Warten Sie, bis die Software Stabilitätsprobleme und mögliche beschädigte Dateien identifiziert hat.
  4. Drücken Sie Reparatur starten .
  5. Starten Sie Ihren PC neu, damit alle Änderungen wirksam werden.

Sobald der Reparaturvorgang abgeschlossen ist, sollte Ihr PC problemlos funktionieren und Sie müssen sich nie wieder um BSoD-Fehler oder langsame Reaktionszeiten sorgen.

⇒ Holen Sie sich Restoro


Haftungsausschluss: Dieses Programm muss von der kostenlosen Version aktualisiert werden, um bestimmte Aktionen auszuführen.


3. Nehmen Sie einige Änderungen in den Energieoptionen vor

  1. Klicken Sie auf Ihr Startmenü und geben Sie ein Energieoptionen , dann öffnen Sie das erste Ergebnis.
  2. Klicke auf Wählen Sie, was der Netzschalter tut auf der linken Seite.
  3. Klicken Ändern Sie Einstellungen, die derzeit nicht verfügbar sind oben auf dieser Seite.
  4. Scrollen Sie nach unten, bis Sie finden Aktivieren Sie den Schnellstart und deaktivieren Sie es.
  5. Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie es, starten Sie dann Ihren PC zweimal neu ( es zweimal zu tun ist das Wichtige ).

Wenn die erste Lösung nicht geholfen hat, könnte dies das Problem verursacht haben – oder auch nicht, aber alles, was wir tun können, ist ein Feuer im Dunkeln und zu hoffen, das Ziel zu treffen, da die Symptome alle gleich sind, aber die Ursache könnte viele verschiedene Dinge sein.

Wenn Sie Ihre Energiepläne nicht finden können, holen Sie sie zurück, indem Sie die einfachen Schritte befolgen In diesem Artikel .

4. Überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen

  1. Klicken Sie auf Ihr Startmenü und geben Sie ein Netzwerk und Freigabe , und öffnen Sie die Netzwerk-und Freigabecenter .
  2. Klicke auf Adapter Einstellungen ändern im linken Bereich.
  3. Rechtsklick auf Ihrem aktiven Internetadapter und klicken Sie auf Eigenschaften , wenn es nur einen Adapter gibt, dann ist es dieser.
  4. Drücke den Schaltfläche konfigurieren oben rechts und gehen Sie zu Registerkarte Erweitert .
  5. Finden Wake on Magic Packet und stelle es ein Deaktiviert , machen Sie dasselbe mit Aufwachen bei Musterübereinstimmung .
  6. Klicken OK und speichern Sie die Einstellungen, dann starten Sie Ihren PC zweimal neu ( Auch hier ist zweimal das Wichtige ).

Diese Lösung hat auch für viele Leute funktioniert, aber es gibt keine Möglichkeit zu wissen, ob sie für Sie funktioniert, bis Sie sie selbst ausprobieren.

Diese Dinge sind nicht einfach oder leicht zu diagnostizieren, und es gibt viele verschiedene Variablen, die dieses Problem verursachen könnten – nur weil Windows als Betriebssystem so komplex ist.

5. Aktualisieren Sie den Grafikkartentreiber

  1. Geben Sie in der Suchleiste ein erweitert anzeigen und offen Zeigen Sie erweiterte Systemeinstellungen an .
  2. Wähle aus Hardware Tab und öffnen Geräteinstallationseinstellungen .
  3. Automatische Einstellungen deaktivieren und Änderungen bestätigen.

Wir können sehen, welche guten Absichten Microsoft hatte, als sie sich entschieden haben, die Treiberverteilung unter Windows 10 vollständig zu automatisieren.

Mit der neuesten Windows 10-Iteration müssen Sie kein sachkundiger Benutzer sein, um Treiber-Updates zu erhalten.

Dieses Konzept funktioniert jedoch nicht immer wie beabsichtigt. Besonders bei empfindlicher Hardware wie GPU, die gelegentlich auf ältere Treiber angewiesen ist.

Und wenn das Problem mit Ihrem Display auftritt, können wir mit relativer Sicherheit davon ausgehen, dass die GPU etwas damit zu tun hat.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jetzt empfehlen wir, als ersten Schritt Ihre Treiber zu aktualisieren. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, können Sie die richtigen Treiber am besten automatisch finden.

Sie können dies mit einem Tool wie z DriverFix . Mit nur einem Klick scannt es Ihren Computer und informiert Sie darüber, welcher Treiber aktualisiert werden muss und welche neue Version zu verwenden ist.

Außerdem sollten Sie zukünftigen Updates über Windows Update ausweichen.

Wenn Sie weitere Informationen zum Blockieren von Treiberaktualisierungen unter Windows 10 benötigen, haben wir eine geschrieben umfangreiche Anleitung zu diesem Thema. Schauen Sie es sich unbedingt an.

6. Verwenden Sie eine Tastenkombination, um den Grafiktreiber neu zu starten

Nun, dies ist keine Lösung, kann aber als geeignete Problemumgehung dienen, bis Sie das Problem vollständig behoben haben. Vielleicht mit einer der bereitgestellten Lösungen oder einigen der zukünftigen Windows-Updates, die dies beheben.

Experten-Tipp: Einige PC-Probleme sind schwer zu lösen, insbesondere wenn es um beschädigte Repositories oder fehlende Windows-Dateien geht. Wenn Sie Probleme haben, einen Fehler zu beheben, ist Ihr System möglicherweise teilweise defekt. Wir empfehlen die Installation von Restoro, einem Tool, das Ihren Computer scannt und den Fehler identifiziert.
Klick hier herunterzuladen und mit der Reparatur zu beginnen.

In jedem Fall gibt es einen schwarzen Bildschirm und Sie können nichts tun, außer Ihren PC physisch auszuschalten und neu zu starten.

Es gibt jedoch eine einmalige Schlüsselwortkombination, die bei Verwendung den Grafiktreiber neu startet und der Bildschirm möglicherweise nur eingeschaltet wird.

Dies half einigen HP-Benutzern, die von demselben Problem geplagt wurden. Die Kombination, die Sie ausprobieren sollten, ist Windows-Taste + Strg + Umschalt + B.

Der Grafiktreiber wird automatisch neu gestartet und der Bildschirm sollte sich aus dem Schlafmodus einschalten.

7. Deinstallieren Sie problematische Apps

  1. Typ Kontrolle in der Windows-Suche und öffnen Schalttafel .
  2. Klicke auf Ein Programm deinstallieren .
  3. Deinstallieren Sie alle leistungsbezogene vorinstallierte Anwendung.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und suchen Sie nach Änderungen.

Da der Ruhemodus die Ressourcennutzung reduziert, bleiben die Anwendungen weiterhin geöffnet, sodass Sie Ihre Arbeit fortsetzen können. Einige dieser Apps, insbesondere die vorinstallierten, können jedoch viele Probleme verursachen.

Einige Anwendungen von Drittanbietern, die vom OEM als unterstützende Software bereitgestellt werden, können nämlich die Systemleistung auf verschiedene Weise negativ beeinflussen. Besonders die mit den Power-Management-Prämissen.

Nun würde man davon ausgehen, dass diese Software vom OEM getestet wurde und die Leistung des PCs verbessern sollte. Und das stimmt. Windows 10 ist jedoch derjenige, der Probleme mit Software von Drittanbietern hat.

Anstatt Windows 10 vollständig zu verwerfen, empfehlen wir daher, die problematischen Anwendungen zu deinstallieren.

Wenn Sie können die Systemsteuerung unter Windows 10 nicht öffnen, werfen Sie einen Blick auf diese Schritt-für-Schritt-Anleitung eine Lösung finden.

8. Aktualisieren Sie das BIOS

Ein weiterer möglicher Grund für die Probleme mit dem Schlafmodus liegt in der veralteten BIOS-Firmware. Vielen älteren Computern fällt es schwer, Windows 10 nahtlos ohne die aktualisierte BIOS (UEFI)-Firmware auszuführen.

Obwohl das Aktualisieren (Flashen) des Vorgangs nicht kompliziert ist, wie es scheint, wird empfohlen, ihn vorsichtig anzugehen. Falls der Stromausfall mitten im Vorgang unterbrochen wird, wird Ihr Motherboard möglicherweise gemauert.

Jetzt können wir Ihnen raten, nach Ihrem Motherboard zu suchen und es bei Bedarf zu aktualisieren. Wenn Sie an dieses Verfahren nicht gewöhnt sind, sehen Sie sich unbedingt die Anleitung unten an, in der wir den allgemeinen Flash-Vorgang erklärt haben.

Wenn das Aktualisieren des BIOS beängstigend erscheint, machen Sie die Dinge mit Hilfe von viel einfacher diese praktische Anleitung .

9. Deaktivieren Sie die integrierte Grafik

  1. Rechtsklick auf Start und öffnen Gerätemanager .
  2. Navigieren Sie zu Display-Adapter und erweitern Sie den Abschnitt.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Onboard-GPU (hauptsächlich Intel) und deaktivieren Sie es .
  4. Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob sich der Schlafmodus verhält.

Viele moderne Laptops sind mit Dual-GPU-Konfigurationen ausgestattet. Der integrierte Grafikadapter wird für Leerlaufarbeiten verwendet, während die dedizierte Grafik nur dann ausgeführt wird, wenn sie benötigt wird.

Dies ist großartig, wenn Sie den Stromverbrauch reduzieren und gleichzeitig die Leistung des PCs erhalten möchten. Diese integrierten GPU-Karten haben jedoch gelegentlich Probleme mit dem Ruhemodus.

Vor diesem Hintergrund empfehlen wir, die integrierte Grafikkarte vorübergehend zu deaktivieren und ausschließlich die dedizierte Grafik zu verwenden. Es gibt einige Möglichkeiten, dies zu tun.

Sie können eine GPU-Suite, Control Center oder Catalyst verwenden, um die integrierte Grafikkarte zu deaktivieren. Auf der anderen Seite können Sie das Gerät über die Systemeinstellungen vollständig deaktivieren.

10. Deaktivieren Sie den Schlafmodus

  1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste ein Leistung und offen Energiesparplan bearbeiten .
  2. Stellen Sie die ein Versetzen Sie den Computer in den Ruhezustand Einstellung zu Niemals für beide Batteriebetrieben und Eingesteckt Optionen.
  3. Änderungen bestätigen.

Wenn Sie nach und nach alle oben genannten Schritte ausgeführt haben, das Problem jedoch weiterhin besteht, empfehlen wir Ihnen, den Schlafmodus zu deaktivieren.

Nun, das ist wahrscheinlich nicht etwas, was Sie hören wollten, aber wenn Ihr PC mit dieser einen Ausnahme in jeder Hinsicht gut funktioniert, sollten Sie zumindest den Ruhemodus deaktivieren.

Eine weitere Ursache für dieses Problem könnte einfach eine zufällige Datenbeschädigung auf der Festplatte sein, die verhindert, dass sie ordnungsgemäß in den Ruhezustand wechselt.

Um zu überprüfen, ob dies das Problem ist, können Sie Ihren Computer in den Ruhezustand versetzen und prüfen, ob die Festplattenanzeige Ihres Computers erlischt oder nicht.

Wenn dies nicht der Fall ist, könnte dies die Ursache Ihres Problems sein.

Die Behebung dieses Problems ist jedoch sehr kompliziert und kann zum Verlust einiger Ihrer Daten führen. Daher ist es besser, an diesem Punkt einfach zu versuchen, Windows zu installieren, anstatt stundenlange Sicherungs- und Wiederherstellungsverfahren zu durchlaufen.

Wenn Sie weitere Fragen oder Vorschläge haben, zögern Sie nicht, diese im Kommentarbereich unten zu hinterlassen.

  Restaurant-Ideen Haben Sie immer noch Probleme? Beheben Sie sie mit diesem Tool:
  1. Laden Sie dieses PC-Reparatur-Tool herunter auf TrustPilot.com mit „Großartig“ bewertet (Download beginnt auf dieser Seite).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme mit patentierten Technologien zu beheben (Exklusiver Rabatt für unsere Leser).

Restoro wurde heruntergeladen von 0 Leser in diesem Monat.

iPod wurde erkannt, kann aber Windows 10 nicht identifiziert werden