Schützen Sie Cloud-Dateien auf mehreren Diensten und Geräten mit Sookasa für Windows

Protect Cloud Files Across Multiple Services

Sookasa möchte Unternehmen dabei unterstützen, beliebte Cloud-Dienste wie Dropbox und Google Mail zu nutzen und vertrauliche Daten transparent zu verschlüsseln. Dies ist ein Tool für Geschäftsanwender, die sicherstellen möchten, dass ihre Cloud-Store-Dateien tatsächlich sicher sind.
Sookasa-Fenster
Sookasa verschlüsselt Dateien in der Dropbox-Cloud und auf verbundenen Geräten und ermöglicht Ihnen die sichere Freigabe von Dateien und Ordnern. Sobald Sie die Anwendung auf Ihrem Computer installiert haben, werden Sie feststellen, dass in Dropbox ein neuer Ordner mit dem Namen 'Sookasa' erstellt wird.



Alle Dateien, die Sie in diesem Sookasa-Ordner ablegen, werden jetzt automatisch auf Ihrem Gerät verschlüsselt, bevor sie mit Dropbox synchronisiert werden. Dies bedeutet, dass Ihre Dateien überall verschlüsselt sind, egal ob in der Dropbox-Cloud oder auf einem der Geräte, mit denen Dropbox verbunden ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, verschlüsselte Dateien und Ordner mit anderen zu teilen Sookasa . Um Ordner mit vertraulichen Informationen zu teilen, müssen Sookasa-Benutzer zuerst autorisierten Benutzern im Sookasa-Dashboard (cloud.sookasa.com) die Berechtigung erteilen. Anschließend können sie einfach die native Dropbox-Ordnerfreigabeschnittstelle verwenden.



Benutzer, die eine einzelne Datei freigeben, können über den Windows Explorer sowie über das Sookasa-Dashboard sichere Links generieren und an jeden Empfänger senden (auch wenn Sookasa oder Dropbox nicht installiert sind). In der Dropbox Windows-Anwendung können Benutzer mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Datei klicken und einen Link sicher über Sookasa freigeben.

Ebenso können Benutzer im Sookasa-Dashboard nach einer Datei suchen und einen sicheren Link für andere Personen freigeben. In beiden Szenarien werden Benutzer aufgefordert, die E-Mail-Adresse der autorisierten Person einzugeben, und aufgefordert, diesen Link an die autorisierte Person zu senden.



Nur die E-Mail-Adresse der autorisierten Person kann diesen freigegebenen Link öffnen, um die Datei herunterzuladen. Sookasa bietet mehrere zusätzliche Funktionen, mit denen Benutzer bei Verwendung von Dropbox HIPAA- und FERPA-konform bleiben können. Im Sookasa-Dashboard können Sie Prüfpfade für jeden Zugriff auf Ihre vertraulichen Dateien anzeigen.

Teamadministratoren verfügen über zentrale Verwaltungsfunktionen, z. B. das Festlegen der automatischen Abmeldezeit des Teams und das Widerrufen des Remotezugriffs auf ein Gerät im Falle eines Diebstahls oder Verlusts (dies ist das häufigste Szenario eines HIPAA-Verstoßes).

Windows Explorer hohe CPU-Auslastung Windows 10

Sookasa steht ab sofort zum Download bereit Windows Es funktioniert jedoch auch mit Mac, iPhone, iPad und Android. Es gibt eine kostenlose 30-Tage-Testversion, die Sie verwenden können, bevor Sie den kostenpflichtigen Tarif auswählen.



LESEN SIE AUCH: Fix: Fotos können nicht in die Fotobibliothek hochgeladen werden 'Fehler 0x80004005'

  • Wolke